Kartellamt verzichtet auf weitere Beschränkungen beim Gasmarkt

Kartellamt verzichtet auf weitere Beschränkungen beim Gasmarkt

Zwischen den Jahren 2006 und 2008 hat das Bundeskartellamt Verfahren gegen 15 verschiedene Ferngas-Unternehmen eingeleitet, da diese aufgrund von langen Laufzeiten – welche vertraglich abgesichert waren – mit hohen Liefermengen den Wettbewerb behinderten. Das Kartellamt kritisierte damals eine Marktabschottung von Konzernen wie RWE, E.ON oder VNG, wodurch sonstige Unternehmen auf diesem Markt nicht mehr genügend…
Lesen Sie weiter