Weiterer Anstieg der Strompreise prognostiziert – aufgrund Solaranlagen

Private Haushalte müssen nach Einschätzungen von Verbraucherschützern auch im Jahr 2011 mit einer deutlichen Zunahme der Strompreise rechnen; es wird hierbei ein Anstieg von mindestens zehn Prozent vorausgesagt. Diese Vermutungen decken sich mit denen von Stromanbietern, die bereits ähnliche Prognosen veröffentlichten.

Für den Preisanstieg sind die Solaranlagen genannt worden

Als Grund für diesen Preisanstieg sind die Solaranlagen genannt worden, welche von Stromkunden über eine Umlage subventioniert werden würden, so die Verbraucherzentrale Bundesverband. Deshalb fordert der Chef der Verbraucherzentrale der finanziellen Förderung des Solarstroms Grenzen zu setzen. Dabei verstärkt er seine Forderung mit Zahlen: Die Förderung von Solaranlagen müsse zum 01. Juli um 16. Prozent gekürzt werden. Eine derartige Kürzung war von der Bundesregierung eigentlich auch beschlossen; allerdings deutet vieles darauf hin, dass diese noch etwas reduziert wird, da einige Bundesländer auf den Beschluss mit heftiger Kritik reagierten.

Dass es zu einer Zunahme der Strompreise komme, wird begründet mit der Tatsache, dass ein Zubau der Solaranlagen erwartet werden würde. Im letzten Jahr seien die Kapazitäten von neuen Anlagen bei mindestens 3.800 Watt gelegen, in diesem Jahr rechnet man mit einem Anstieg von mindestens 8.000 Watt, wenn nicht sogar bis 10.000 Watt; dieser Wert soll sich im Jahr 2011 sogar noch verdoppeln. Das Gesetz bezüglich erneuerbaren Energien garantiert die Abnahme von Solarstrom zu einem festen Preis, wodurch aufgrund der hohen Subventionierung laut Verbraucherzentrale den Anlagebetreibern überhöhte Rendite garantiert werden würden.



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mailadresse an. Die angegebene E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Bleiben Sie bei Ihren Kommentaren beim Thema und vor allen Dingen freundlich. Beleidigungen und SPAM-Postings in jeglicher Art und Weise, werden von uns kommentarlos gelöscht. Für Kritik und Anregungen geht es hier direkt zum Kontaktformular.