Strompreisentwicklung in Deutschland

Strompreisentwicklung in Deutschland

Der Strom bzw. die Strompreisentwicklung legt als Bestandteil unserer Lebenshaltungskosten faktisch einen Alleingang in Sachen Preisentwicklung hin. Diese Tatsache ist aber keine Erscheinung der letzten Monate. Ganz im Gegenteil. Allein während der Jahre 2000 bis 2010 haben sich die Strompreise für einen 3-Personen-Haushalt um rund 60 Prozent erhöht. Zusammensetzung der Strompreise für Privathaushalte in Deutschland…
Lesen Sie weiter


Stiftung Warentest und die Strompreisvergleichsportale

Stiftung Warentest und die Strompreisvergleichsportale

Die Stiftung Warentest kritisiert in der Ausgabe 3/2013, dass bei Strom – Vergleichsportalen im Internet teilweise verbraucherunfreundliche Stromtarife ganz oben im Tarifrechner angezeigt werden. Die Vergleichsportale sind laut „Stiftung Warentest“ nur für versierte Nutzer eine echte Hilfe. Kein Stromtarifrechner habe verbraucherfreundliche Voreinstellungen, urteilte das Magazin „Test“ in seiner Märzausgabe. In der Tat sind die Suchergebnisse…
Lesen Sie weiter


Praktische Tipps zum Energiesparen

Praktische Tipps zum Energiesparen

Stand-by-Geräte richtig abschalten Geräte, die viel im Stand-by Modus sind, verbrauchen kostbare Energie, ohne auch nur einen Hauch von Nutzen währenddessen zu liefern. Die Netzteile verbrauchen Strom und erzeugen fortlaufend Wärme. Allein die ständige Bereitschaft, wieder eingeschaltet zu werden. verbraucht Energie. So wird teurer Strom für nichts verbraucht. Das belastet das Klima und den Geldbeutel….
Lesen Sie weiter


Mehr Stromverbrauch in der Advents- und Weihnachtszeit

Mehr Stromverbrauch in der Advents- und Weihnachtszeit

Die deutschen Haushalte sind in der Advents- und Weihnachtszeit sehr verschwenderisch mit der Strommenge. Ganze 500 Millionen Kilowattstunden mehr werden in Deutschland während dieser Zeit verbraucht. Eine sehr große Menge, die absolut ausreichend wäre um ca. 14.000 Haushalte in ganz Deutschland ein Jahr lang mit Strom zu versorgen. Dies ergab eine Berechnung des Instituts für…
Lesen Sie weiter


Wer den Stromanbieter mehrfach wechselt kann sparen

Wer den Stromanbieter mehrfach wechselt kann sparen

Viele Menschen wissen, dass man im Internet den Strompreisvergleich nutzen kann. Dieser Vergleich ist kostenlos und kann rund um die Uhr genutzt werden. Im Moment ist es so, dass viele Anbieter für Energie mit Neukundenrabatten locken, die wahre Ersparnisse mit sich bringen. Genau deshalb sollte man die Werbung auch immer gut beachten, denn man ist…
Lesen Sie weiter


Braunkohle beliebt wie schon lange nicht mehr

Braunkohle beliebt wie schon lange nicht mehr

Die Lausitzer Braunkohle 2012 hat eine sehr hohe Nachfrage erlebt, wie seit 20 Jahren nicht mehr, genauer gesagt wie seit 1993 nicht mehr. Die Braunkohle erwartet eine Gesamtabbaumenge von ca. 62 Millionen Tonnen. Dor. Hartmuth Zeiß, der Vorstandsvorsitzender der Vattenfall Europe Mining AG und der Vattenfall Europe Generation AG, teilte mit, dass Vattenfall mit 55…
Lesen Sie weiter


Was passiert beim Wechsel mit dem Stromzähler

Was passiert beim Wechsel mit dem Stromzähler

Es gibt viele Menschen, die den Stromanbieter schon lange gewechselt haben. Dann gibt es Leute, die dies jetzt getan haben, weil die Stromkosten ab Januar 2013 immens steigen. Aber es gibt leider auch immer noch Personen, die sich vor dem Wechsel scheuen. Zum einen glauben sie, dass es ohne Grundversorger sein kann, dass man ohne…
Lesen Sie weiter


Stiftung Warentest empfiehlt den Stromanbieterwechsel

Stiftung Warentest empfiehlt den Stromanbieterwechsel

Laut Stiftung Warentest können alle Stromkunden je nach Verbrauch und Wohnort ca. 331 Euro im Jahr einsparen. Die Zeitschrift Finanztest hat dazu eine Modellrechnung in ihrer Dezember-Ausgabe erstellt. Dies hat auch ergeben, dass gerade die Verbraucher das größte Sparpotential haben, die immer noch im Grundtarif des örtlichen Stromversorgers sind, wie zum Beispiel RWE in Essen,…
Lesen Sie weiter


Zeitvariable Stromtarife sind immer noch unattraktiv

Zeitvariable Stromtarife sind immer noch unattraktiv

Im Grunde sollen die Stromverbraucher mit den zeitvariablen Stromtarifen angeregt werden, den Strom bewusst zu nutzen. Aber doch sind die Angebote für private Verbraucher eher unattraktiv, was nicht zuletzt an den geringen Einsparungen liegt. Selbst wenn man sein Verhalten massiv verändert, spart man vielleicht gerade einmal 25 Euro im Jahr ein, was kein gutes Ergebnis…
Lesen Sie weiter


Viele Menschen kennen ihren Stromverbrauch nicht

Viele Menschen kennen ihren Stromverbrauch nicht

Deutschland diskutiert über steigende Strompreise und ist empört, aber eigentlich ist auch der Fakt empörend, dass viele Verbraucher ihre Energiekosten gar nicht kennen. Denn jeder einzelne Haushalt könnte Energiekosten sparen, wenn das Thema Energieversorgung und Anbieter jede Person interessieren würde. Laut Umfrage der Management- und Technologieberatung BearingPoint, haben viele Deutsche überhaupt keinen Bezug zu den…
Lesen Sie weiter