Warum ist bei einem Strom-Preisvergleich eine so große Spanne vorhanden?

Wer einen Strompreisvergleich für sich nutzt, wird erst einmal etwas stutzig werden, da die Preisspanne der Anbieter hoch ausfallen kann. Wenn man aber genauer hinschaut, wird man verstehen, warum dies so ist. Denn bei vielen Anbietern spart man immens Geld ein, weil diese für ein Jahr oder für eine kürzere Zeit die Kosten via Vorkasse verlangen. Man spart viel Geld ein, geht aber auch gleichzeitig das Risiko ein, denn gehen diese Anbieter in die Pleite, ist das gezahlte Geld leider verloren.

Ebenso günstig kann man den Strom auch bekommen, wenn man ihn in einem Paket kauft. Man kauft also den Strom für ein ganzes Jahr ein, zahlt eine geringere Summe, aber leider bekommt man auch kein Geld zurück, wenn der Verbrauch geringer ausfällt. Und der Nachteil ist auch der, dass man wenn man mehr verbraucht, für den Mehranteil an Strom auch extrem mehr Geld bezahlen muss.

Der Paketpreis lohnt sich nur, wenn man wirklich weiß, wie der Jahresverbrauch ausschaut! Es ist also nicht wirklich schwer zu verstehen, warum die Preise so unterschiedlich ausfallen und genau deshalb muss man sie immer gut im Auge haben. Wenn man dies tut, lohnt sich der Preisvergleich für den Strom und man kann extrem viel Geld einsparen. Gerade in der Zeit, wo der Strom mal wieder teurer wird, ist der Strompreisvergleich nur zu empfehlen und im Grunde ist er auch schon ein Muss für alle Menschen, die ihrem Geld nicht böse sind!



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mailadresse an. Die angegebene E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Bleiben Sie bei Ihren Kommentaren beim Thema und vor allen Dingen freundlich. Beleidigungen und SPAM-Postings in jeglicher Art und Weise, werden von uns kommentarlos gelöscht. Für Kritik und Anregungen geht es hier direkt zum Kontaktformular.