Das virtuelle Kraftwerk – Die stabile Stromversorgung aus regenerativen Energien

Das virtuelle Kraftwerk – Die stabile Stromversorgung aus regenerativen Energien

Das virtuelle Kraftwerk Die Zusammenfassung vieler kleiner stromerzeugender Einheiten kann konventionelle Kraftwerke ernsthaft und dauerhaft ersetzen. Bisher war die Stromerzeugung aus regenerativen Quellen immer auch Synonym für Schwankungen, die ohne Pufferung direkt aus Windflauten und Wolken vor der Sonne ihren natürlichen Ursprung hatten. Nun soll demonstriert werden, wie mit erneuerbaren Energien die Stromversorgung ohne höheres…
Lesen Sie weiter


Sauberer Strom für die ganze Welt. Ist das möglich?

Sauberer Strom für die ganze Welt. Ist das möglich?

Es wäre möglich, schon mit der Technik von heute, wenn man es nur wirklich wollte. Ein weltweites Stromnetz könnte den kompletten Globus mit sauberem Strom versorgen. Laut einer ETH-Studie wäre ein «Globales Grid» bereits heute technisch und finanziell machbar. Damit könnte die alternative Energieerzeugung in entlegenen Gegenden stattfinden und über große Strecken transportiert werden. In…
Lesen Sie weiter


Welchen Strom bekomme ich geliefert?

Welchen Strom bekomme ich geliefert?

In den Werbekampagnen der einzelnen Stromversorger sind viel e Aussagen über Umweltfreundlichkeit, leicht verständliche Tarife und so weiter. Dem Kunden wird dabei aber einiges auch nicht mitgeteilt. Strom kann man zweifellos auf erstaunlich vielen Wegen produzieren. Es gibt die Wasserkraft, die Windkraft, die Solaranlagen, Fotovoltaik, die Atomkraft, die Kohle, das Gas und sicher noch weitere…
Lesen Sie weiter


Praktische Tipps zum Energiesparen

Praktische Tipps zum Energiesparen

Stand-by-Geräte richtig abschalten Geräte, die viel im Stand-by Modus sind, verbrauchen kostbare Energie, ohne auch nur einen Hauch von Nutzen währenddessen zu liefern. Die Netzteile verbrauchen Strom und erzeugen fortlaufend Wärme. Allein die ständige Bereitschaft, wieder eingeschaltet zu werden. verbraucht Energie. So wird teurer Strom für nichts verbraucht. Das belastet das Klima und den Geldbeutel….
Lesen Sie weiter


75 Prozent der Deutschen zögern beim Stromanbieterwechsel!

75 Prozent der Deutschen zögern beim Stromanbieterwechsel!

Im Jahre 2013 gab es eine enorme Preiserhöhung für Strom und das ist eigentlich Grund genug, den Versorger zu wechseln. Aber doch ist es so, dass eine Umfrage der Unternehmensberatung Putz& Partner hervorbrachte, dass sich die meisten Menschen vor einem Wechsel fürchten und ganze 75 Prozent der Deutschen zögern, den Anbieter überhaupt zu wechseln. Es…
Lesen Sie weiter


Weihnachtsbäume für Wärme und Strom

Weihnachtsbäume für Wärme und Strom

Jedes Jahr ärgern sich einige Menschen darüber, dass sie einen teuren Weihnachtsbaum gekauft haben und dieser nun entsorgt werden muss. Aber man muss gar nicht traurig sein, denn in vielen Städten und auch Dörfern wird der Weihnachtsbaum nämlich als Energielieferant genutzt. Viele kommunale Unternehmen und auch andere Versorger nutzen die Bäume für die Strom- und…
Lesen Sie weiter


Stromverbrauch leicht zurückgegangen

Stromverbrauch leicht zurückgegangen

Die Zahlen aus dem Jahre 2012 liegen vor und zeigen auf, dass der Strom im Jahre 2012 leicht zurückgegangen ist. Somit ist belegt, das einige Deutsche doch beim Strom eingespart haben. Gute Neuigkeiten für alle Zweifler, dass es zu wenig Strom geben könnte: Die Brutto-Stromerzeugung ist dagegen im Jahre 2012 um 1,3 Prozent gegenüber dem…
Lesen Sie weiter


Deutsche Haushalte haben beim Anbieterwechsel noch immer Zweifel

Deutsche Haushalte haben beim Anbieterwechsel noch immer Zweifel

Man mag es kaum glauben, nun dauert es nicht mehr lange und die Strompreise steigen. Aber doch gibt es immer noch genügend Haushalte, die einfach Befürchtungen haben und deshalb den Anbieter nicht wechseln und lieber die hohen Kosten in Kauf nehmen. Das ist aber natürlich absolut falsch, aber ein Ergebnis von „infas Energiemarktmonitors“. Die meisten…
Lesen Sie weiter


Zeitvariable Stromtarife sind immer noch unattraktiv

Zeitvariable Stromtarife sind immer noch unattraktiv

Im Grunde sollen die Stromverbraucher mit den zeitvariablen Stromtarifen angeregt werden, den Strom bewusst zu nutzen. Aber doch sind die Angebote für private Verbraucher eher unattraktiv, was nicht zuletzt an den geringen Einsparungen liegt. Selbst wenn man sein Verhalten massiv verändert, spart man vielleicht gerade einmal 25 Euro im Jahr ein, was kein gutes Ergebnis…
Lesen Sie weiter


Immer mehr Firmen nutzen den selbst erzeugten Strom

Immer mehr Firmen nutzen den selbst erzeugten Strom

Die Strompreise steigen und steigen und genau deshalb nutzen viele Unternehmen den selbsterzeugten Strom, um die Unkosten für die Firma geringer zu halten. Der Energieexperte vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag bestätigte, dass diese Art für viele Unternehmen von Vorteil sei. Er meint, dass so manches Unternehmen in der Tat bis zu 50 Prozent der Energiekosten…
Lesen Sie weiter